Grüner Salon: Geld genug für Alle!?

Geld genug für Alle!? – fragte Stefan Mekiffer im Grünen Salon am 18. September. Der Ökonom und Philosoph Stefan Mekiffer schlägt neue Wege für einen nachhaltigen Umgang mit unseren Lebensgrundlagen… Weiterlesen »

Begehung des Dalbker Baches

Anlässlich der Grünen Veranstaltung zum Thema Wasser fand auch eine Begehung des Dalbker Baches in Lipperreihe statt. Zu den Teilnehmern gehörten neben einigen Grünen Politikern auch Anwohner des Dalbker Baches… Weiterlesen »

Wie wird Demokratie in Oerlinghausen gelebt?

Diese Frage stellen sich seit dem letzten Bauausschuss alle BürgerInnen, die einen Einwohnerantrag unterstützt haben, der sich gegen eine Bebauung des „Höhnegeländes“ mit einem Lebensmittelmarkt wendet. Die enorm hohe Zahl… Weiterlesen »

Wasser ist unser wichtigstes Gut …

… und unsere Zukunft!“ – so lautete der Titel der Veranstaltung den die Oerlinghauser Grünen zum Thema Wasser organisiert hatten. Eingangs stand ein interessanter Spaziergang entlang des Dalbker Baches auf… Weiterlesen »

Anträge für Umweltausschuss und Rat

Die Grüne Ratsfraktion hat für die nächsten Sitzungen des Umweltausschusses (01. Juni) sowie des Rates (02. Juni) insgesamt vier Anträge eingereicht: Mit dem Antrag zum Amphibienschutz in Oerlinghausen wollen wir… Weiterlesen »

GRÜN.Sicher.Frei

Die Innen- und Bürgerrechtspolitik stand im Mittelpunkt des Parteitages der NRW-Grünen am vorletzten Wochenende, an dem mit Manuela Grochowiak-Schmieding und Thomas Reimeier auch zwei Oerlinghauser Grüne teilnahmen. Mit großer Mehrheit… Weiterlesen »

Neuer OV-Sprecher gewählt

Der Oerlinghauser Ortsverband von Bündnis 90/Die Grünen wählte auf seiner jüngsten Mitgliederversammlung einen neuen OV-Sprecher. Siegfried Bittner, bereits seit einigen Jahren aktiv in der Ratsfraktion als sachkundiger Bürger tätig, steht… Weiterlesen »

Stadtteilentwicklung für Lipperreihe

Barrierefreier und auch für Menschen mit geringem Einkommen bezahlbarer Wohnraum wird dringend benötigt. Außerdem sollen die Bürgerinnen und Bürger in ihrem Stadtteil Beratung und Hilfestellung bei besonderen Unterstützungsbedarfen wie z.B…. Weiterlesen »

Auf GRÜN geht’s los!

Neuanfang 2016 in Oerlinghausen – wir sind bereit. Viel war von „Neuanfang“ die Rede im Herbst letzten Jahres. Wir Grüne wollen den Neuanfang und wir wissen, dass das vor allem… Weiterlesen »

Grüne BDK in Halle/Saale am 21.+22. November 2015

Manche Medien behaupten, die „Realos“ gingen aus diesem Bundesparteitag gestärkt hervor. Thomas Reimeier, Teilnehmer dbdk15-3er BDK, beurteilt dies anders: „ Die Grüne Wirklichkeit sieht anders aus.“ Der Spannungsbogen zwischen „Grünen Idealen“ und „Realpolitik“ – sowohl beim Personal als auch bei Inhalten – wird weiter gehalten. Es gilt das Ideal von sozialer und ökologischer Gerechtigkeit immer als Leitschnur im Auge zu behalten und sich damit in das wirkliche Leben einzumischen und die Dinge zum Guten zu entwickeln.

Verabschiedung des Doppelhaushaltes 2015/16

Ein Haushaltssicherungskonzept konnte mal wieder vermieden werden, gut so. Gut so?! Wieder einmal war dafür ein Eigenkapitalverzehr erforderlich, also Leben von der Substanz. Ehrlicherweise sollten wir uns eingestehen, dass das noch im letzten Jahr formulierte Ziel, bis 2020 einen ausgeglichenen Haushalt zu erreichen, unrealistisch ist.
Es gibt aber auch deutlich positive Signale im Doppelhaushalt. So fand eine Mehrheit den Mut, Prioritäten zu setzen: Neubau Mensa ja, Anbau Klassenräume nein. Gewinnverwendung aus den Stadtwerken ja, aber nur so, dass die Stadtwerke selber lebensfähig bleiben. Stadtteilentwicklung wie beim Klimaquartier Südstadt ja, denn Kaputtsparen lohnt sich nicht.
Diese positiven Signale sind es, die uns den Doppelhaushalt 2015/16 mittragen lassen.