Bürgerfragestunde abgelehnt

Die GRÜNEN hatten in der Ratssitzung am 27. Januar beantragt eine Fragemöglichkeit für Bürger zum festen Bestandteil jeder Ratssitzung zu machen.

CDU, SPD und FDP lehnten geschlossen ab: es gäbe genügend Kontakt und Informationsmöglichkeiten für Bürger. Außerdem wurde befürchtet, dass Querulanten die Ratssitzungen Stören könnten.

unser Antrag         

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren

Verwandte Artikel