Politischer Spaziergang in Helpup

Mit interessierten Bürgerinnen und Bürger unternahmen die Grünen Helpuper KandidatInnen zur Kommunalwahl Dagmar Allmendinger, Thomas Pusch, Karl-Wolfgang Seithümmer und Michael Walde am 18. Mai einen „Politischen Spaziergang“. Bei strahlendem Sonnenschein führte der Weg vom Karlsplatz über die Bahnhofstraße und Mühlenstraße, am Kopphof vorbei und zum „Kamener Kreuz“. Während des Spaziergangs wurde die Zeit für einen intensiven Austausch genutzt. Dabei wurden die unterschiedlichsten Themen angesprochen.

So wurde über die bestehende Infrastruktur und deren Zukunftssicherung mit Augenmerk auf den Einzelhandel diskutiert, aber auch erforderliche Maßnahmen und Strukturen im Hinblick auf den demografischen Wandel erörtert.

Helpup, so die Meinung der Anwesenden, hat im Vergleich zu anderen Ortsteilen eine gute und ausgewogene Infrastruktur, diese gilt es zukunftssicher zu machen und die Kaufkraftbindung an den Ort weiter zu stärken. Ein wichtiges Ziel ist dabei, die inhabergeführten Geschäfte zu erhalten. Aber es sollte auch über den Tellerrand geschaut werden, welche Maßnahme in anderen Kommunen erfolgreich umgesetzt werden.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren

Verwandte Artikel