Ein Baum für jedes Grüne Ratsmandat…. z. B. auf der Streuobstwiese am Forstweg

Die Oerlinghauser Grünen hatten zur Kommunalwahl versprochen, für jedes Ratsmandat einen Baum für das Oerlinghauser Stadtgebiet zu spenden. Für 8 Ratsmandate sind das also 8 Bäume.

Einer dieser Bäume ist eine Hedelfinger Riesenkirsche, die auf der Streuobstwiese am Forstweg (Kernstadt) gepflanzt wurde.

Niklas Riesmeier, Lipperreiher Ratsmitglied: „Auch wenn ich schon seit Kindertagen in Oerlinghausen wohne, geboren bin ich in der nordhessischen Kirschenstadt Witzenhausen. Ein Kirschbaum lag für mich daher nah. Als Teil der Streuobstwiese kommt er dabei nicht nur Umwelt und Insekten zu Gute, sondern bietet während der Blütezeit auch einen tollen Anblick.“ 

Die weiteren 7 Bäume werden in der Südstadt, der Kernstadt, in Lipperreihe und in Helpup gepflanzt.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren

Verwandte Artikel