Antrag auf Investitionsförderung für die Schulmensen [Beschlussfassung im Schulausschuss]

Die Ausweitung schulischer Aktivitäten in den Nachmittag erfordern an der Heinz-Sielmann-Schule und am Niklas Luhmann Gymnasium Angebote für Verpflegung und Betreuung für die SchülerInnen. Der Bau einer zentralen Einrichtung im Schulzentrum böte die Möglichkeit, die zwischen den Schulen liegenden ideologischen Gräben zu überwinden. Darüber hinaus hätte die gemeinschaftliche Einrichtung eine größere Bandbreite in der inhaltlichen Ausgestaltung. – Sei es beim Verpflegungs- oder beim Freizeitangebot.

Die uns vorliegende Planung der Verwaltung sieht die sog. Insellösungen vor. Danach werden zwei Mensastandorte geplant.
Dies bedeutet zwei Baumaßnahmen, zweimal Verteilerkücheneinrichtung, zweimal Inneneinrichtung, wie Beleuchtung und Möblierung, zweimal Mensaausstattung, also Geschirr, Besteck usw.
Dies bedeutet auch höhere Folgekosten: mehr Energieverbrauch, doppeltes Personal, mehr Unterhaltungs- und Instandhaltungsaufwand, doppelte Reinigungskosten usw. Haushalterisch und finanzpolitisch lässt sich dem Steuerzahler eine derartige Planung wohl nur schwer vermitteln.
Darüber hinaus wird hier die Chance vergeben, eine Einrichtung zu schaffen, die eine gemeinschaftliche Identität der beiden Schulen begründen könnte.

Von Anfang an haben wir Grüne betont, dass die Mensaplanung Bestandteil der in Auftrag gegebenen Schulentwicklungsplanung sein müsste. Sinnvoll wäre hier, das Ergebnis abzuwarten und dann in eine Planung zu gehen, die nicht nur den Anforderungen der nächsten 5-6 Jahre gerecht wird, sondern darüber hinaus geht.
Dies sehen die Verwaltung und die anderen Fraktionen nicht so, also wird einmal mehr nur in Teilstücken geplant und gehandelt, anstatt im großen Ganzen.

Bis hierher lehnt die Fraktion von Bündnis90/Die Grünen also den Beschlussvorschlag der Verwaltung ab!

Wir müssen uns aber der Möglichkeit stellen, dass die schwarz/gelbe Landesregierung die ohnehin geringe Förderung tatsächlich nach dem 30.11.08 aussetzt. Dies zwingt uns dazu, jetzt noch den Förderantrag auf den Weg zu bringen.
Dies, aber auch nur diese Tatsache, veranlasst die Fraktion von Bündnis90/Die Grünen den vorgelegten Beschlussvorschlag mit zu tragen.
Wir behalten uns jedoch vor, ggf Änderungsanträge zu stellen, sobald das Schulentwicklungsgutachten vorliegt.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren

Verwandte Artikel