Einrichtung eines zusätzlichen Ausbildungsplatzes

Beschlussvorschlag:Die Stadt Oerlinghausen richtet im Ausbildungsjahr 2005 einen zusätzlichen Ausbildungsplatz ein. Die Verwaltung wird prüfen, wo dieser am günstigsten realisiert werden kann. Dabei sollte in erster Linie berücksichtigt werden, dass die Ausbildung arbeitsmarktverwertbar ist. Auch Kooperationen mit anderen Kommunen sollten miteinbezogen werden.

Begründung:

Die Suche nach einem Ausbildungsplatz war in den letzten Jahren schwierig. Dabei kommt der Bereitstellung eines quantitativ und qualitativ ausreichenden Angebotes an Ausbildungsplätzen auch zukünftig aus gesellschafts- wie wirtschaftspolitischen Gründen eine besondere Bedeutung zu. Die Stadt Oerlinghausen möchte dazu beitragen, Jugendlichen den Einstieg ins Berufsleben zu ermöglichen. Weitere Erläuterungen erfolgen mündlich in der Sitzung.

Für die Ratsfraktion Bündnis90 / Die Grünen
gez. Ute Hansing-Held

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren

Verwandte Artikel