Bürgermeisterin will Eltern bei der Grundschulanmeldung xxxxxxxxxxxx

Das „Informationsschreiben“ der Bürgermeisterin an die Eltern der Kinder, die 2011 eingeschult werden und deren wohnortnächste Schule die Grundschule in Lipperreihe oder in der Südstadt ist, ist in weiten Teilen xxx und xxxx.
Wir präsentieren Ihnen das Schreiben im Wortlaut sowie eine ausführliche Bewertung der GRÜNEN Ratsfraktion dazu.

xxxxx xxxx xxx xxxxxxxx xxxxx xxxxx xxxxxx xxxxx xxxxxxxxxxxxx xxxxxxx. Die Folge wäre: im „Süden“ wären die Anmeldezahlen geringer als eigentlich zu erwarten, dies könnte als „Elternwille“ verkauft werden und diente dann auch noch als Argument dafür, einen Standort im Grundschulverbund zu schließen!

Die Bürgermeisterin ist Juristin – sie weiß genau, wie man formuliert, um einen bestimmten Eindruck zu erwecken und dennoch möglichst unangreifbar zu bleiben. Eine „unglückliche Formulierung“ liegt wohl kaum vor. Hier ist von Absicht auszugehen.

Wir präsentieren Ihnen das Anschreiben der Bürgermeisterin an die „Lipperreiher Eltern“ sowie an die „Südstadt-Eltern“ und die GRÜNE Bewertung dazu.Weil die beiden Anschreiben inhaltlich identisch sind, bezieht sich unsere Bewertung auf beide Anschreiben.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren

Verwandte Artikel